info@sps-motorsport.com
Versand innerhalb von 24h*
info@sps-motorsport.com
Hotline 06432 6409960
 

Erfahrung auf der Rennstrecke sammeln - SPS Motorsport Trackdays

Die meisten sportlichen Fahrer wollen früher oder später ihr Auto mal auf der Rennstrecke bewegen und ein bisschen Rennfeeling schnuppern. Doch da die meisten Rennserien an Reglements gebunden sind, welche meist hohe Kosten für Umbauten passend zum jeweiligen Reglement mit sich ziehen, bleibt für die meisten Leute der Besuch auf der Rennstrecke aus. Bereits seit mehreren Jahren veranstalten wir markenoffene Trackdays auf den unterschiedlichsten Rennstrecken in Europa. Wenn du also nach einer Möglichkeit suchst, dein Auto mal auf einer Rennstrecke zu bewegen, ohne gleich das ganze Auto für eine Rennserie umbauen zu müssen, bist du bei uns genau richtig!

 

Hierbei sollte man das Wichtigste zuerst erwähnen:
Die Trackdays dienen nicht als Veranstaltungen zum Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten oder Tür an Tür Battles mit anderen Fahrern auf der Strecke. Wir veranstalten die Trackdays, damit man das Auto besser kennenlernen kann und auf der Straße den Grenzbereich besser einschätzen kann. Letzendlich kommen die meisten Besucher mit ihrem Fahrzeug direkt auf Achse ohne Anhänger und wollen auch auf dem gleichen Weg wieder nach hause kommen. Entsprechend sollte hier die Vernunft im Vordergrund sein, damit auch jeder mit einem fahrtüchtigen Auto nach hause kommt. 

 

Kommen wir kurz zu den Regeln und Vorschriften für Fahrer und Fahrzeug:
Fahrer:
Der Fahrer muss einen Führerschein der Klasse B (PKW) aufweisen und mindestens 18 Jahre alt sein. Zudem gilt auf der Rennstrecke absolute Helmplicht (Motorradhelm / Helme aus dem Motorsport, keine Fahrradhelme). Zudem kann ein Beifahrer mitgenommen werden, zusätzliche Beifahrer sind nicht erlaubt. 

Fahrzeug:
Das Fahrzeug muss einen technisch einwandfreien Zustand aufweisen. Eine gültige Hauptuntersuchung ist hier jedoch nicht nötig, wodurch auch Rennfahrzeuge an unseren Trackdays teilnehmen dürfen. Das Fahrzeug darf die geltenden Lautstärkebegrenzungen der jeweiligen Rennstrecke nicht überschreiten. Hierfür findet ihr Informationen in dem jeweiligen Artikel zum Trackday in unserem Onlineshop. 

 

Die jeweiligen Rennstrecken werden für uns Anfang des Jahres ausgesucht. Meist handelt es sich hier um relativ enge und technische Rennstrecken, damit auch Teilnehmer mit geringer Fahrzeugleistung Spaß haben. Denn wer will schon mit seinem Auto auf der Rennstrecke durchgehend auf den Geraden überholt werden, wenn man genau weiss, dass man in den Kurven schneller ist?

Der ganze Trackday umfasst den ganzen Tag an der Rennstrecke inklusive Verpflegung und Coaching. Zu Beginn wird eine kurze Fahrerbesprechung abgehalten, in der die Regeln nochmal erklärt werden. Anschließend geht es dann auch schon auf die Strecke. Die Pausen kann sich jeder selbst zurecht legen, um sich mit anderen Fahrern und dem SPS Team unterhalten zu können, nette Gespräche zu führen und sich gegebenenfalls zu stärken für den nächsten Run auf der Strecke. 

 

Bei Anmeldung für den jeweiligen Trackday im Onlineshop können in dem Textfeld auf der rechten Seite unter "weitere Optionen" die benötigten Daten hinterlegt werden. Zur erfolgreichen Registrierung für den Trackday benötigen wir folgende Daten:

  • Fahrzeugmarke und Modell
  • Kennzeichen (falls vorhanden)
  • Vollständiger Name des Fahrers

Alle weiteren Daten und Infos werden dann später per Mail bekannt gegeben. 

 

Für die Interessierten sind die diesjährigen Trackdays in diesem Blog unter "passende Artikel" verlinkt. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr gerne einen Kommentar unter diesem Blog posten oder uns eine Mail schreiben. 

 

Euer SPS Motorsport Team

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.